Montag, 18. Februar 2013

Heidelbeer Cheesecake

Wie versprochen zeige ich Euch heute die Geburtstagstorte von meinem Großen. :) Ihr wisst ja, meine Jüngste und mein Ältester sind 8 Jahre und 1 Tag auseinander. So kommt bei uns um diese Zeit des Jahres nie Langeweile auf.;o)



Heidelbeer Cheescake mit einem Cantuccini-Boden 
Rezept habe ich aus der Zeitschrift "Lecker Bakery". Anstelle des Shortbread für den Boden, habe ich Cantuccinis verwendet.
  • Öl für die Form ( Durchmesser ca. 26 cm)
  • 250 g Cantuccinis
  • 100g Butter
  • 3 EL + 100g + 200g Zucker
  • 800g Doppelrahmfrischkäse (Zimmerwarm)
  • 30g + 1 EL Speisestärke
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 175g Schlagsahne
  • 1 Glas (370ml) Heidelbeeren
  • großer Gefrierbeutel
  • Alufolie
  • Frischhaltefolie
Den Boden der Springform dünn mit Öl bestreichen. Cantuccinis in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Teigrolle darüberfahren, so dass die Kekse in kleine Sücke zerbröselt werden. Butter schmelzen. Mit Keksbröseln und 3 EL Zucker vermischen. In der Form zu einem Boden andrücken und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Zwei Bahnen Alufolie kreuzweise auf die Arbeitsfläche legen. Springform in die Mitte stellen. Folie an der Außenwand der Form hochziehen und am oberen Rand umschlagen und andrücken. So wird die Form angedichtet.
Backofen ( Umluft: 150°C, E-Herd: 175°C ) vorheizen.
200 g Frischkäse, 100 g Zucker und 30 g Speisestärke auf niedriger Stufe mit dem Mixer ca. 3 Minuten verrühren. Nun den Rest des Frischkäses dazugeben und verrühren. Auf höchster Stufe 200 g Zucker kurz einrühren. Eier trennen. Eigelb unter die Käsecreme rühren. Eiweiß steif schlagen., dabei Vanillezucker einrieseln lassen. Sahne steif schlagen. Eischnee und Sahne nacheinander unter die Creme heben.
Käsecreme auf den Bröselboden streichen. Springform in eine mit heißem Wasser gefüllte ofenfeste Form stellen, sodass die Springform ca. 2,5 cm hoch im Wasser steht. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen, bis die Creme bei leichtem Rütteln an der Form kaum noch wackelt. Kuchen im ausgeschalteten Ofen ca. 45 Minuten ruhen lassen und danach herausnehmen. Alufolie entfernen. In der Form auskühlen lassen. Mit Frischhaltefolie bedeckt mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
1 EL Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren. Beeren mit Saft aufkochen. Angerührte Stärke einrühren und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Abkühlen lassen. Kompott auf dem Kuchen verteilen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Der Cheesecake war so lecker, dass er im Nu aufgegessen war. :)
Wenn Ihr den Geburtstagskuchen von meiner Jüngsten sehen möchtet, dann klickt hier.
Lasst es Euch gut gehen und habt eine schöne Woche.
xoxo

Kommentare:

  1. Hallo Verena,
    lecker sieht deine Cheescake aus! Mal sehen, da ich diese Woche zu Hause bin, könnte ich doch mal backen! Das wäre ja die Gelegenheit! Es werde ja so viele Rezepte gezeigt auf den vielen Blogs!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hi Verena, just stopping by to say how delightful your blog is. Thanks so much for sharing. I have recently found your blog and am now following you, and will visit often. Please stop by my blog and perhaps you would like to follow me also. Have a wonderful day. Hugs, Chris
    http://chelencarter-retiredandlovingit.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen

  3. Hallo Verena, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...